Bach auf dem Markt

mit der Deutsch-finnischen Chorakademie

Ich heiße Juri und wurde als Reporter der Anna-Magdalena-Bach Grundschule ausgeschickt zu einem Konzert auf dem Markt. Es war schon Abend. Der erste Abend des Bachfestes. Aufgetreten sind zwei Chöre: ein deutscher und ein finnischer. Begrüßt hat uns die Botschafterin von Finnland. Sie hat ein bisschen über die Geschichte von Finnland erzählt und dass Finnland 100 Jahre alt geworden ist.

Auf dem Markt wurde es von Lied zu Lied immer voller. Das zweite Lied »Komm, Jesu, komm« war sehr lang und hat mir am besten gefallen. Im Publikum waren Menschen aus China und Finnland, es wurde auch spanisch und französisch gesprochen. Das Wetter war nicht so schön. Einmal hat es geregnet, aber nicht so, dass wir Regenschirme aufspannen mussten. Am Ende des Konzertes wurden finnische Lieder gesungen. Ein Bass hatte ein schönes Solo. Mir hat das Konzert gut gefallen, weil auf dem Markt eine schöne Atmosphäre war. Der Chor war super!

Am Sonntag singen die beiden Chöre noch einmal in der Thomaskirche. »Die Schöpfung« von Joseph Haydn. Gehen Sie ruhig hin!

Juri Hamann

 

           



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.