BaRock the House (2)

Am 14.6. war ich zu Gast beim Konzert „BaRock the house“. Ich war zusammen mit Marlene und Selina dort. Zu Beginn erzählten Michael, der Barock-Geigenspieler und Lu, die Cembalospielerin, dass ihre Sängerin krank ist, dass aber vielleicht ein Ersatz kommen wird. Während sie auf die Sängerin warteten, spielten sie Musik. Später kam eine Sängerin – Lia – und wollte ein Rockkonzert veranstalten. Aber Lu und Michael erklärten ihr, dass dies ein Barockkonzert ist und kein Rockkonzert. Sie schlugen Lia ein Lied vor. Lia aber kannte das Lied nicht, deswegen spielten sie abwechselnd Pop und Barock von ganz unterschiedlichen Komponisten, z.B. Bach und Adele. Es hat mir sehr gut gefallen, weil die Musik abwechslungsreich und sehr schön war. Ich würde es weiterempfehlen.

Eure Frida Winterfeld



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.