BaRock the House

Mein Name ist Selina. Ich war am Mittwoch zu Gast beim Konzert „BaRock the House“ vom Bachfest. Das Konzert fand im Sommersaal des Bach-Museums statt. Meine Freundinnen Marlene und Frida haben mich begleitet. Am Anfang wurde uns eine Geschichte über Lia erzählt: Ihre Kollegin wurde krank und hatte Lia gebeten, für sie einzuspringen. Die restliche „Band“ war schon da: Lu und Michael. Lia sprang ein. Sie reiste in das 17. Jahrhundert zurück. Dort wunderte sie sich, was damals für Musik gespielt wurde. Doch schon bald wurde aus den Dreien (Lu, Lia und Michael) eine Wunderband. Wir hörten Werke von Johann Sebastian Bach, Adele, Henry Purcell, Madonna u.a. Ich fand das Konzert schön, denn es war lebendig. Es ist eher ein Konzert für junge Leute. Aber wenn du deinem Kind oder Enkel eine Freude machen möchtest, solltest du das mit „BaRock the House“ tun.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.