Des Königs Musketier

Am Donnerstag, den 15.6.2017 bin ich mit meinem Freund Noah zum Krystallpalast Varieté gelaufen. Dort haben wir uns das Stück „ Des Königs Musketier “ angeschaut. Das ist ein Programm vom Bachfest für Kinder und Familien.

Zuerst spielten drei Musiker mit Geige, Cembalo und Trompete ein Lied. Anschließend kam ein Bauer auf die Bühne, dessen drei Schweine ausgerissen waren. Beim Suchen störte ihn ein Kuckuck mit seinem Ruf. Deswegen erzählte der Bauer dem Kuckuck eine Geschichte. In der Geschichte wurde Puppentheater gespielt, viel Musik gemacht und auch gesungen. Als der Bauer mit der Geschichte fertig war, erschrak, er denn er hatte dabei ganz vergessen, seine Schweine zu suchen. So verschwand er von der Bühne, laut nach den drei Schweinen rufend. Zum Schluss kamen der Bauer und die drei Musiker auf die Bühne, und es gab einen Riesenapplaus.

Mir hat das Stück sehr gut gefallen, denn es war abwechslungsreich und lustig.

Friedrich Baermann



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.