Eine erste Impression

Mit einem Konzert in der Leipziger Thomaskirche beginnt am 9. Juli 2017 das diesjährige Bachfest, das im Zeichen des Reformationsjubiläums steht.

Unter dem Motto „Ein schöner new Lied“ stellt es unter anderem die Verarbeitung von Luther-Chorälen im Schaffen von Johann Sebastian Bach (1685-1750) in den Mittelpunkt. Gefeiert wird außerdem der 450. Geburtstag von Claudio Monteverdi, der 1607 mit seinem Werk „Orfeo“ die Gattung der Oper begründete. Neben vielen internationalen Interpreten und Künstlern ist in diesem Jahr Finnland zu Gast in Leipzig. Das Land feiert 2017 seinen 100. Geburtstag und wird mit einem finnischen Chor vertreten sein.

Als ein Höhepunkt des Bachfestes gilt ein Kantatentag, bei dem zehn Stücke in sechs Konzerten zu hören sind. Rund 120 Veranstaltungen umfasst das Programm bis zum 18. Juni. Es werden 60 000 bis 70 000 Besucher erwartet.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.