Zoowärter Johanns fantastische Reise

Am Samstag, dem 17. Juni 2017 fand im Entdeckerhaus Arche des Leipziger Zoos ein Familienkonzert ab vier Jahren statt.

Johann ist mit Leib und Seele Zoowärter. Er ist auch begeistert von dem berühmten Komponisten Johann Sebastian Bach. In seiner Mittagspause schläft er ein und träumt, dass alle seine Zootiere in ihre ursprüngliche Heimat zurückkehren. Er macht sich auf die Suche nach ihnen. Zuerst reist er nach Afrika, um dort den Elefanten, den Löwen, das Zebra und den Pfau zu suchen. Dann geht er nach Asien, um die Schlange nach Hause in den Zoo zu holen. Am Südpol begegnet er seinen Pinguinen. Sie sehen ihn schon von weitem. Schnell verabschieden sich die Pinguine von der Kolonie. Als letztes holt Johann das Faultier aus Südamerika.

Es gab viel Musik zu hören. Georg Zeike spielte auf einer Gambe und einem Cello. Christiane Wiese hat dazu gesungen. Die Musiker wechselten sehr oft die Rollen und ließen sich von Kindern aus dem Publikum helfen. Dieses Konzert ist auch schon etwas für Kindergartenkinder. Sehr sehen- und hörenswert!

Hannah Kästner (3M)

 

Hallo, ich bin Clara von der Anna-Magdalena-Bach Grundschule und berichte Euch vom Bachfest. Ich habe zusammen mit Hannah das musikalische Stück »Zoowärter Johanns fantastische Reise« in der Arche im Zoo angeschaut. Als wir dort ankamen, waren schon viele Kinder und Erwachsene da.

Zu Beginn des Stückes sind alle Tiere in ihre alte Heimat zurückgegangen. Der Tierwärter Johann machte sich auf die Suche und reiste durch viele Kontinente: Afrika, Asien, den Südpol und Südamerika. Johann mochte nicht nur Tiere, sondern auch die Musik von Johann Sebastian Bach. Auf der Bühne konnten ein paar Kinder mitspielen. Sie waren Tiere. Die Kinder im Publikum haben die Geräusche der Tiere nachgemacht. Es gab viel Musik und schöne Kostüme.

Mir hat es sehr gut gefallen, und wer das Konzert verpasst hat, kann es vielleicht im nächsten Jahr erleben.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.